Einblicke in die Nanowelt

Das Modul zum Thema Nanowelt bietet euch ausgehend von Alltagsbeispielen wie Sonnencrème und Brillengläsern eine Einführung in die Nanotechnologie als ein Beispiel für aktuelle naturwissenschaftliche Forschung. Hier könnt ihr euch im Schätzen von Größenordnungen unterschiedlicher Gegenstände üben. Anschließend habt ihr die Möglichkeit Experimente zu verschiedenen Themen durchzuführen. Dabei könnt ihr z.B. eine neue Sicht auf Seifenblasen bekommen oder ein besonderes Mikroskop, das Raster-Kraft-Mikroskop, kennen lernen. Bei der gemeinsamen Konferenz erklärt ihr euch anschließend gegenseitig, welche spannenden Entdeckungen ihr gemacht habt.

Fachliche Inhalte:
Größenordnungen, Lotoseffekt, Massendichte, Rastersonden-Mikroskopie

Dauer: 5,5 Stunden
Ort: RWTH Aachen – I. Physikalisches Institut 1A
Teilnehmende: max. 32
Geeignet für: 8. und 9. Klasse
Studien- und Berufsfelder: Physik, Nanotechnik

    Buchungsanfrage: Einblicke in die Nanowelt

Kontaktdaten :

Informationen über den Kurs / die Klasse / die Gruppe:

Terminwünsche:

 
Sie haben die Möglichkeit zu Studentenpreisen in der Mensa zu essen. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von fünf Euro erhoben. Die Rechnung wird an ihre Schule versendet.

 
Die zdi-Netzwerke vergeben Fördergelder damit Maßnahmen, wie zum Beispiel der Besuch im SCYphyLAB stattfinden können. Dabei ist jede Schule in NRW an ein Netzwerk angeschlossen.